Newsletter

Archiv

News+

01. Februar 2016

Erfolgreiche Umstrukturierung bei BUSSE Design+Engineering – Full-Service-Anbieter zeigt sich modern, markt- und zukunftsorientiert

1959 gegründet, zählt das Familienunternehmen BUSSE Design+Engineering zu den ältesten und renommiertesten Büros für Produktentwicklung und Industriedesign in Europa. Das über 50-köpfige Team begleitet seine Kunden von der ersten Idee bis zur Markteinführung. Mehr als 200 Projekte pro Jahr – von der Zahnbürste bis zum PistenBully – sowie zahlreiche Designpreise für ausgezeichnete Ingenieurs- und Gestaltungskompetenz sprechen für sich. Das ganzheitliche Leistungsangebot von BUSSE sucht seinesgleichen – alles aus einer Hand: von der Ideenfindung über Produkt- und Interface Design und der technischen Detailkonstruktion bis hin zum Prototypenbau und der Kleinserienfertigung. Hochmotiviert, technisch auf dem aktuellsten Stand und in neuem attraktivem Bürodesign startet der Full-Service-Anbieter jetzt ins Projektgeschäft 2016.

Nach dem plötzlichen Unfalltod von Geschäftsführerin Annegret Busse-Schröder (Dipl. Volkswirtin) im Jahr 2002 und dem schrittweisen Rückzug aus dem operativen Geschäft von ihrem Mann, dem renommierten Industriedesigner Prof. Rido Busse, war BUSSE Design+Engineering zunächst in die typischen Schwierigkeiten des Generationswechsels geraten, den sich vermehrt traditionsreiche Familienunternehmen stellen müssen.
2011 übernahmen schließlich die Diplom-Betriebswirtin Gabriele Busse-Kilger und der Diplom-Designer und Betriebswirt Felix Timm die Geschäftsführung mit dem Ziel, das Unternehmen strategisch neu auszurichten und wieder zukunftsfähig zu machen.

Die neue Doppelspitze sorgte innerhalb kürzester Zeit für eine enorme Effizienzsteigerung aller Geschäftsprozesse und Projektabläufe sowie eine weitere Internationalisierung des Projektgeschäfts.
Im Zuge einer Neu-Zertfizierung nach ISO-9001 wurden bestehende Prozesse kritisch reflektiert und neu definiert.
Gleichzeitig stellte sich BUSSE personalpolitisch neu auf und präsentiert sich heute als familienfreundlicher und attraktiver Arbeitgeber. „Nur mit hochmotivierten Mitarbeitern, die neben Know-how, Kreativität, Innovationskraft und jahrelanger Erfahrung auch eine große Portion Begeisterung mitbringen, lassen sich anspruchsvolle Projekte erfolgreich realisieren“, so Geschäftsführerin Gabriele Busse-Kilger.

Unterstrichen wurde die strategische Neuausrichtung durch eine parallel stattfindende gestalterische und funktionale Modernisierung eines Großteils der Büroräumlichkeiten. Bereits 2012 und 2014 wurden die Besprechungsräume sowie die Mitarbeiter-Kantine neu gestaltet – Ende 2015 fand das umfangreichste Sanierungsprojekt statt:

Die Räumlichkeiten des Fachbereichs Design sowie der kaufmännischen Abteilung - insgesamt eine Fläche von rund 360 qm - wurden komplett neu konzipiert. Verantwortlich für das schlichte und zugleich sehr moderne Raum- und Lichtkonzept zeichnet die Ulmer Innenarchitektin Karin Strübing. Entstanden sind gut durchdachte Arbeitsplätze, die – ausgestattet u.a. mit höhenverstellbaren Arbeitstischen sowie einem WacomBoard für digitales Skizzieren in der Mitte der Team-Inseln - den Arbeitsabläufen einer modernen digitalen Arbeitswelt gerecht werden.

Die großzügige neu gestaltete Fläche bietet Platz für 18 CAD- und 4 kaufmännische Arbeitsplätze und besticht durch klare Strukturen sowie das freundliche Farbkonzept mit viel Weiß und einigen dezent grauen Elementen. Bei der Einrichtung setzte Innenarchitektin Strübing bewusst auf hochwertige Designklassiker, u.a. von Vitra, artemide, Regiolux und Hey-Sign. So kommt das ein oder andere von BUSSE gestaltete Produkt in den eigenen Räumen zum Einsatz.
Für frische Farbakzente sorgen - passend zum Corporate Design von BUSSE - blau-türkis-farbene Vitra-Loveseats und Hey-Sign Akzentleuchten. Zwei neue Klimaanlagen sorgen für konstant gutes Raumklima. Die ideale Umgebung für kreative Leistungen.

„Professionelles Produkt-Design heißt, die Marke und den Markt zu verstehen, den Nutzen für den Hersteller und Anwender abzuwägen. Jedes Produkt ist eine Synthese komplexer Anforderungen, denn auf den Designprozess wirken alle Fachbereiche ein. Deshalb gilt es, integrativ zu denken, um das Optimum zu erreichen. Das Mögliche zu denken und das Sinnhafte umzusetzen zeichnet den Profi aus“.

Nach dieser Maxime wird das BUSSE-Team auch 2016 weiter auf Expansion setzen und freut sich auf viele spannende Projekte.

Die Kernkompetenz von Busse Design + Engineering liegt seit über 56 Jahren in der Komplettentwicklung und Gestaltung innovativer Produkte und Funktionen. Auftraggeber sind mittelständische Unternehmen genauso wie Weltmarktführer, aber auch junge aufstrebende Start-ups.
Der Kundenkreis reicht vom deutschsprachigen Raum (DACH), bis nach Japan, China, Russland und in die USA:
Kunden von BUSSE schätzen die individuelle Beratung und professionelle Projektabwicklung. In interdisziplinären Teams erarbeiten die BUSSE-Mitarbeiter für ihre jeweiligen Auftraggeber marktfähige und nutzeroptimierte Lösungen.

Referenzen:
Zu den Kunden von BUSSE Design+Engineering gehören seit Jahrzehnten namhafte Unternehmen aller Branchen und Größen. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Konsum- und Investitionsgüter, Haushalt, Büro- und Kommunikationstechnik, Werkzeugindustrie, Maschinenbau, Medizintechnik, Messtechnik und Optik, Industrie- und Fahrzeugtechnik.

Ihre Ansprechpartnerin bei BUSSE:
Gabriele Busse-Kilger
Geschäftsführerin
Tel.: +49 (0) 7308 811 499 20
busse-kilger@busse-design.com

Zurück

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf:

Was möchten Sie tun?

 
Rückruf anfordern
Nachricht senden
Anrede*
Name*
Firma*
Telefon*
 
Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.
* Pflichtfelder
KONTAKT